Lanzarote die wilde Insel der Kanaren -

Wettervorhersage für Lanzarote für die nächsten 7 Tage

Wetter für Lanzarote


Reise suchen – Urlaub buchen – Erholung genießen – Hier können Sie günstige “Last Minute” Angebote oder Pauschalreisen für die Kanaren buchen. Selbstverständlich können Sie auch gern einen anderen Ort oder ein Land ihrer Wahl eingeben und so günstige Reiseangebote finden. Wir wünschen viel Spaß und genießen Sie ihre Reise!


Über 1400 Kilometer entfernt von Spanien liegen die kanarischen Inseln im Atlantik, nicht weit vom afrikanischen Festland entfernt. Zu der Inselgruppe gehören Gran Canaria, Teneriffa, Fuerteventura, La Palma, La Gomera, El Hierro und natürlich Lanzarote.

Die Insel Lanzarote ist die nördlichste der Kanaren. Die kleine Insel hat nur Felslandschaft von Lanzaroteeine Nord-​Süd-​Ausdehnung von ungefähr 60 Kilometern. Doch auf dieser Entfernung hat sie einiges zu bieten. Mondlandschaften, schwarze und weiße Sandstrände, Vulkane und weitläufige Lavafelder machen die Insel zu etwas ganz besonderem. Bunte Häuser, türkisfarbenes Wasser und unberührte Naturparks. Die Insel weiß ihre Besucher zu beeindrucken.

Anreisemöglichkeiten nach Lanzarote

Die meisten Urlauber gelangen per Flugzeug auf die kanarische Insel, denn diese Form der Anreise ist schlicht die einfachste und schnellste. So starten von deutschen Flughäfen wie Frankfurt, München, Hamburg, Düsseldorf oder Berlin regelmäßig Flüge nach Lanzarote. Nach rund vier Stunden Flug landen die Flugzeuge auf einem Inselflughafen, der sich rund fünf Kilometer südlich der Hauptstadt Arrecife befindet.

Wer eine Pauschalreise gebucht hat, muss sich in der Regel nicht darum kümmern, wie die Weiterreise auf Lanzarote bis zum jeweiligen Urlaubsdomizil erfolgen kann. Schließlich werden die meisten Pauschalreisenden vom Reiseveranstalter abgeholt und zur Unterkunft gebracht. Andere Touristen können entweder Taxen oder Busse nutzen oder sich auf der Insel ein Auto mieten. Ein Fahrzeug sollte am besten schon vor Urlaubsbeginn reserviert werden.

Auch wenn die Anreise per Fähre für die meisten Urlauber aus Deutschland aufgrund der langen Anreise über den europäischen Kontinent kaum infrage kommt, sei erwähnt, dass diese Möglichkeit besteht. So verkehren nicht nur zwischen den verschiedenen kanarischen Inseln Fähren, sondern auch von der südspanischen Hafenstadt Cadiz aus, können Urlauber wöchentlich per Schiff nach Lanzarote gelangen.

Die Magie dieser Insel

Bekannt ist die Insel außerdem für den Künstler César Manrique, der für viele der wundersamen Orte verantwortlich ist. Sein Wirken ist auf der Hölen auf Lanzaroteganzen Insel spürbar und verleiht ihr einen ganz besonderen Charme. So zum Beispiel die Wasserhöhlen, Jameos del Aqua. Durch Treppen aus Vulkanstein gelangt man an den magischen Ort. Höhlen mit einem Schwimmbecken, ein unterirdischer Salzsee, Palmen und sogar Restaurants.

Bekannte Sehenswürdigkeiten sind auch die 100 Berge, die Montanas del Fuego, im Timanfaya Nationalpark. Je nach Sonnenstand kann man die Berge in strahlenden Rottönen bewundern. Der Timanfaya Nationalpark hat aber noch viel mehr zu bieten. Eine Erdöffnung, der Islote de Hilario, birgt eine so große Hitze, dass beim hineingießen von Wasser augenblicklich eine Fontäne entsteht. Nur ein kurzer, aber unglaublich beeindruckender Moment.

Lanzarote und ihre schöne Natur

Auch in dem botanischen Garten, Jardin de Cactus, kommen die vielen Touristen auf ihre Kosten. In diesem riesigen Garten sind mehr als 1.000 Arten von Kakteen zu bewundern. Der Jardin de Cactus ist ein weiteresSchnorcheln und Tauchen auf Lanzarote Werk des Künstlers César Manrique. Es war leider auch sein Letztes. Bei einem Verkehrsunfall 1990 kam er ums Leben. Doch er hat wunderschöne Spuren hinterlassen.

Für Wassersportler bietet die kanarische Insel ebenso ein großes Angebot. Wind- und Kitesurfen, Segeln, Katamaran-​Touren, Tauchen oder Schnorcheln. Hier ist für jeden etwas dabei. Zahlreiche Hotels und Schulen an der Küste bieten unterschiedliche Ausflüge an. Das glasklare Wasser, von dem die Insel umgeben ist, herbergt eine wundersame Fisch- und Korallenwelt. Gerade Taucher sollten sich dies auf keinen Fall entgehen lassen.

Die beste Reisezeit für Lanzarote

Die Klima auf den Kanaren ist das ganze Jahr über angenehm warm. Die kältesten Monate sind Januar und Februar, wobei es auch dann Nachts kaum kälter als 15 Grad wird. So ist die Insel ganzjährig für eine Reise geeignet. Es hat eben einen Grund, dass man die vulkanischen Inseln auch als die „Inseln des ewigen Frühlings“ bezeichnet.
Von April bis Oktober ist aber die wohl beste Reisezeit für Lanzarote. Hier ist die Niederschlagswahrscheinlichkeit am geringsten.

Die Ortschaften der Kanarischen Insel erkunden

Auf Lanzarote gibt es viele verschiedene Ortschaften, die alle ihren eigenen Reiz haben. Wer sich im Urlaub nicht nur am Strand aufhalten möchte, sondern die Insel auch erkunden will, sollte einige dieser Orte einmal besuchen. Besonders interessant ist beispielsweise ein Besuch der folgenden Orte:

Arrecife

Die Hauptstadt Lanzarotes ist zwar etwas weniger touristisch geprägt als andere Orte, stellt jedoch ein beliebtes Ausflugsziel dar. In der größten Stadt der Insel ist schließlich der Charakter eines Fischerortes bis heute erhalten geblieben. Das Bummeln im Hafenbereich oder in der Fußgängerzone ist Touristen sehr zu empfehlen, das es dort stets Interessantes zu entdecken gibt.

Arrieta

Arrieta ist ein beschauliches Fischerdorf, das einen ganz besonderen Charme ausstrahlt. Dort können Besucher nicht nur durch den Ort bummeln oder eines der vielen guten Fischrestaurants besuchen, sondern zudem einige Kunstwerke bestaunen. So begrüßt schon am Ortseingang das Windspiel namens “Jugues des Viento” die Gäste des Ortes. Dieses wurde vom bekannten Künstler Cesár Manrique geschaffen und im Jahre 1992 dort platziert. Die bekannteste Sehenswürdigkeit in Arrieta ist jedoch das sogenannte Blaue Haus, welches im Jahre 1920 errichtet wurde und sich direkt am Hafen befindet.

Guatiza

Guatiza ist ein weniger als 1.000 Einwohner zählendes Dorf im nordöstlichen Teil der Urlaubsinsel. Rund um den Ort befinden sich große Kakteenplantagen und der bekannte Kakteengarten “Jardin de Cactus”. Diesen sollten sich Urlauber im Verlauf ihres Aufenthaltes auf Lanzarote nach Möglichkeit einmal betrachten, denn er gilt als die wichtigste Sehenswürdigkeit dieser Region.

Teguise

Teguise liegt relativ zentral auf Lanzarote und verfügt über eine lange Geschichte. Deshalb haben Touristen dort auch Gelegenheit, sich viele historische Bauwerke zu betrachten, die sich zumeist in der Altstadt befinden. Neben den schönen Sakralbauten und kolonialen Palästen in der Altstadt sollten Touristen jedoch unbedingt auch die Castillo Santa Barbara besuchen, eine sehr interessante Burg, die sich auf einer Anhöhe nahes des Ortes befindet.

Tiagua

Ganz zentral auf der Insel befindet sich das sehr kleine Bauerndorf Tiagua, das einen sehr idyllischen Eindruck vermittelt. Besuchenswert ist das Dorf jedoch in der Hauptsache wegen dem Bauernmuseum namens “Museo Agricola El Patio”, das sich dort in einem alten Landhaus befindet.

Die schönsten Strände auf Lanzarote

Auf der Insel gibt es rund 90 verschiedene Strände, die alle ihren eigenen Reiz haben und Urlauber finden somit immer einen Strand, der nicht weit von der Unterkunft entfernt ist. Die schönen Sandstrände mit zum Teil weiß leuchtendem Sand und türkisblauem Wasser bieten Urlaubern alle denkbaren Möglichkeiten. So finden Ruhe und Entspannung suchende Menschen ebenso Strandabschnitte wie Wassersportler oder Touristen, die es vorziehen, unbekleidet zu baden.

Besonders bekannt und beliebt sind unter anderem folgende Strände auf Lanzarote:

Playa del Reducto

Dieser Strand liegt südlich der Inselhauptstadt Arrecife und stellt quasi die Verlängerung der Küstenpromenade der Stadt dar. Der Strand liegt in einer geschützten Bucht und das Wasser ist dort eher flach, weshalb dort auch ein idealer Badeplatz für Kinder ist.

Playa de Famara

Dieser Strand, der sich an der Nordwestküste der Insel befindet, gilt als Paradies für Wassersportler wie Wellenreiter, Wind- oder Kitesurfer, da die Wellen perfekte Bedingungen liefern. Für Schwimmer ist dieser Strand allerdings weniger gut geeignet.

Die Papageienstrände (Playas de Papagayo)

Diese Strände, die sich an der Südspitze der Insel befinden, sind besonders bekannt und beliebt, weshalb sie oftmals leider auch etwas überlaufen sind. Dort sind die Strandbereiche jedoch besonders windgeschützt und liegen äußerst idyllisch zwischen schroffen Klippen aus Vulkangestein.

Charco del Palo

Dieser Strand im Nordosten von Lanzarote wurde schon in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts den Nudisten überlassen und war somit der erste offizielle FKK-​Strand der Kanarischen Inseln.

Playa Dorada

Dieser Strand liegt in einer künstlich angelegten Bucht und ist sehr geschützt. Der feine Sandstrand fällt sehr flach ins Wasser, weshalb selbst Nichtschwimmer dort sehr gut baden können. Aus diesem Grund wird dieser Strand auch sehr gerne von Familienurlaubern besucht, die dort neben Badevergnügungen auch von anderen Angeboten wie Fitnessbereiche, Strandbars und Einkaufsmöglichkeiten profitieren können.

Top Hotels auf Lanzarote

Hier möchten Wir eine kleine Auswahl an wunderschönen Hotels auf Lanzarote aufzeigen und ihnen somit eventuell die Entscheidung erleichtern.

1. SunConnect HD Beach Resort
2. Hipotels Natura Palace
3. Hesperia Playa Dorada
4. Allsun Hotel Albatros
5. Aparthotel Costa Mar

Kleiner Tipp – Kopieren Sie zum Beispiel das gewünschte Hotel und setzen es oben in der Suchmaske ein inkl. ihrer Daten und Reisetermine und drücken dann auf Reise finden. So finden Sie die besten Reiseangebote

Einige Sehenswürdichkeiten auf Lanzarote

1. Cueva de los Verdes – Die 7 Kilometer lange Vulkanhöhle Cueva de los Verdes
2. Der Lago Verde – Die grün leuchtende Lagune im schwarzen Vulkansand
3. Playa Blanca – Der bekannteste Urlaubsort von Lanzarote mit weißem Sandstrand
4. Arrecife – Die schöne Hauptstadt von Lanzarote
5. Timanfaya – Der Nationalpark von Lanzarote mit den rot-​bräunlichen Feuerbergen
6. Jardin de Cactus – Die herrlich blühenden Kakteen der verschiedensten Arten

  • Es gibt noch viel mehr auf dieser schönen Insel zu entdecken, so das einem nie langweilig werden kann im Urlaub.

Quicklinks:

Ausflugsziele auf Lanzarote